Interessierte zu Besuch im Stuttgarter Landtag

Es war mal wieder so weit. 50 gut gelaunte und politikbegeisterte Bürger des Wahlkreises Eppingen folgten der Einladung von Staatsekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch in den Landtag.

Zur Mittagszeit machten sie sich mit dem Bus auf den Weg in Richtung der Landeshauptstadt Stuttgart. Nach einer kurzen Einführung in die Arbeitsweisen des Landtages, durfte für etwa eine Stunde im Plenarsaal beobachtet werden, wie sich die Fraktionen eine heftige Debatte zu einem Gesetzesvorschlag der SPD, das Bildungssystem zu verändern, lieferten.
Bei dem darauf folgendem Abgeordnetengespräch mit Friedlinde Gurr-Hirsch beantwortete diese souverän die ihr gestellten Fragen zur Zabergäubahn, dem Bildungsstreit oder dem ENBW-Deal des Ministerpräsidenten. Zufrieden und mit neuem Wissen wurde abends die Heimreise in den Wahlkreis angetreten. „Der direkte Austausch und die Diskussion mit den Bürgern liegt mir besonders am Herzen“, so die Abgeordnete. „Darum bieten wir unseren Bürgern auch regelmäßig diese kostenlosen Fahrten zum Kennen lernen des Landtags an“.
 

Nach oben