mit Staatssekretär Hillebrand vor Ort in Beilstein

Im Rahmen der regelmäßigen „vor-Ort-Gespräche“ in Einrichtungen in ihrem Wahlkreis besuchte Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL in Begleitung von Bürgermeister Günter Henzler sowie ihres Kabinettskollegen aus dem Sozialministerium, Staatssekretär Dieter Hillebrand MdL, die Seniorenwohnanlage Haus Ahorn in Beilstein. Bei einer Führung sowie einem sich anschließenden Gespräch mit der Pflegedienstleiterin Johanna Spahr konnten sie sich ein Bild von den Entwicklungen und Problemen der Anlage machen.

 
Das im Jahre 1992 gegründete Haus Ahorn, welches sich mitten in der Stadt befindet, ist beinahe voll ausgelastet. Während im unteren Teil des Gebäudes die Demenzabteilung untergebracht ist, handelt es sich in den oberen Stockwerken um ein Wohnheim von dessen Zimmern die Bewohner größtenteils über einen exzellenten Blick auf die Burg Hohenbeilstein verfügen. Friedlinde Gurr-Hirsch war davon angetan. „Schließlich ist es das Wichtigste, dass sich die Seniorinnen und Senioren hier wohlfühlen“, weiß die Landtagsabgeordnete aus zahlreichen Besuchen.
Dieter Hillebrand lobte die Kooperation mit den örtlichen Schulen. „Indem es den Kindern möglich ist, hier ihr Mittagessen einzunehmen, entstehen Kontakte und Gespräche zwischen Schülern und Senioren, die für beide Seiten fruchtbar sind“, betonte der CDU-Staatssekretär.
 
M. Kleemann, 10.03.2011

Nach oben