Fraktionsvorstand zu Gast im Wahlkreis von Friedlinde Gurr-Hirsch

Der Vorstand der CDU-Landtagsfraktion traf sich zu seiner jüngsten Klausurtagung für zwei Tage in Abstatt. Schwerpunkt des Treffens waren die Themen, die in der verbleibenden Zeit bis zur Landtagswahl von zentraler Bedeutung für die Arbeit der Landtagsfraktion sein werden.
Auf Vorschlag der Wahlkreisabgeordneten und stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Friedlinde Gurr-Hirsch verbrachte die Fraktionsspitze einen Abend auf der Burg Wildeck, die ein Versuchsgut des Staatsweinguts Weinsberg ist. „Die Burg ist ein kulturelles Kleinod über dem Schozachtal und ist eine Visitenkarte für diese herrliche Gegend“, sagte Gurr-Hirsch zur Wahl des Veranstaltungsorts. Neben einer Weinprobe stand an dem Abend der lockere Austausch mit Kommunalpolitikern im Zentrum.
Dieter Böhringer, Fraktionsvorsitzender der CDU im Heilbronner Kreistag, stellte dabei die Wirtschafts- und Innovationskraft des Landkreises heraus, in dem sich eine ganze Reihe attraktiver Arbeitgeber angesiedelt haben. Abstatts Bürgermeister Klaus Zenth betonte in seinem Grußwort ebenfalls die Attraktivität seiner Gemeinde als Wirtschaftsstandort. Allein Bosch beschäftigt am Standort Abstatt über 3.500 Mitarbeiter, aber auch andere Unternehmen aus Maschinenbau, Fahrzeugbau und Elektrotechnik sind überdurchschnittlich stark vertreten und beweisen, dass aus dieser Region innovative Impulse für die Wirtschaft des Landes kommen.

Nach oben