DenkMal-Tour Massenbachhausen

Friedlinde Gurr-Hirsch bei der Osterveranstaltung der Kraichgau-Pilger

Um Wegkreuze als Ausdruck der Volksfrömmigkeit ging es bei der Osterveranstaltung der Kraichgau-Pilger in Massenbachhausen. Zu Beginn fand ein ökumenischer Gottesdienst im evangelischen Gemeindehaus mit Pfarrer Immo Wache statt. Anschließend pilgerten die Teilnehmer los. Die Wanderung führte an zahlreichen Wegkreuzen, Bildstöcken, Kruzifixen, Marienstatuen und Sühnekreuzen vorbei. Sie zeugen von der tief verwurzelten Gläubigkeit früherer Generationen und sind in der ursprünglich rein katholischen Gemeinde ortsprägend. In der vorösterlichen Stimmung kam Friedlinde Gurr-Hirsch mit den Teilnehmern ins Gespräch. Vor allem die Themen Pilgern und Fasten kamen dabei auf.
 
Das ehrenamtliche Engagement der Bürger, welche die Wegkreuze Pflegen und in Stand halten, lobte Friedlinde Gurr-Hirsch sehr. Mit einem abschließenden Mittagessen im Gemeindehaus in Massenbachhausen endete die Veranstaltung.

Nach oben