Weinspende von Friedlinde Gurr-Hirsch

Besuch im Haus Ahorn anlässlich der Weihnachtsfeier

Um den Bewohnerinnen und Bewohnern im Haus Ahorn ein kleines Weihnachtsgeschenk zu machen, überreichte die Landtagsabgeordnete Friedlinde Gurr-Hirsch der Heimleitung um  Andrea Stoll,Gudrun Waidmann und Johanna Spahr in der Adventszeit eine Weinspende. „Sie sollen den Wein bei entsprechenden Anlässen ausschenken. Ich möchte damit den ehrwürdigen älteren Damen und Herren eine Freude machen und die Pflegekräfte in ihrer wichtigen Arbeit unterstützen“, hob die CDU-Politikerin bei ihrem Besuch bei der Weihnachtsfeier vor Ort hervor. 
 
Das Haus Ahorn bietet eine ganzheitliche Betreuung. Über 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Bereichen Pflege, soziale Betreuung, Hauswirtschaft, Haustechnik und Verwaltung stellen die Bewohnerwünsche in den Mittelpunkt ihres Handelns. Hinzu kommen Angebote wie Gymnastik, Sturzprophylaxe, Gedächtnistraining, kreatives Gestalten, Gesprächskreise, Lesezirkel, Gottesdienste und gemeinsames Musizieren. „Damit bietet das Haus Ahorn seinen Bewohnerinnen und Bewohnern sowohl Hilfestellungen zu einer selbstständigen Lebensführung als auch neue Möglichkeiten zur sozialen Integration und zur  Teilnahme an kulturellen Bildungs- und Freizeitangeboten. „Das Leistungsangebot der Beilsteiner Seniorenwohnanlage ist an den persönlichen Bedürfnissen ausgerichtet und wird ständig weiterentwickelt“, würdigte Friedlinde Gurr-Hirsch.
 
„Aufgrund regelmäßiger Gespräche weiß ich, dass die Arbeit der seit dem Jahre 1993 bestehenden Seniorenwohnanlage in Beilstein sehr geschätzt wird und den Pflegekräften das Wohlsein der Pflegebedürftigen zu jeder Tages- und Nachtzeit am Herzen liegt. Es ist mir eine Ehre, diese wichtige Arbeit durch ein Weinpräsent zu unterstützen“, konstatierte Friedlinde Gurr-Hirsch.
 
MK

Nach oben