Rundgang über den Frühlingsmarkt

Friedlinde Gurr-Hirsch vor Ort in Untergruppenbach

Bei strahlendem Sonnenschein und warmen Temperaturen kamen zahlreiche Bürgerinnen und Bürger auf den Frühlingsmarkt nach Untergruppenbach. Dies freute die Gewerbevereinsvorsitzende Sandra Grögor und die Landtagsabgeordneten Friedlinde Gurr-Hirsch, die den Markt gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten Eberhard Gienger, dem CDU-Gemeindeverbandsvorsitzenden Hans-Joachim Burk sowie aktuellen CDU-Gemeinderatskandidaten besuchten. 
 
„Verkaufsoffene Sonntage sind für das örtliche Gewerbe und den Mittelstand vor Ort von großer Bedeutung“, betonte Friedlinde Gurr-Hirsch. „Gerade die kleineren Einkaufsläden und Betriebe haben bei einem solchen „Tag der offenen Türe“ die Gelegenheit, sich vor Ort einem größeren potentiellen Kundenkreis zu präsentieren. „Insbesondere im ländlichen Raum trägt dies dazu bei, die Attraktivität der Dörfer zu steigern“, so die Landtagsabgeordnete.
 
Friedlinde Gurr-Hirsch setzt sich schon seit vielen Jahren für die örtlichen Gewerbetreibenden ein. „Die Nahversorgung der Bevölkerung kann langfristig nur durch regelmäßige Einkäufe bei lokalen Anbietern gesichert werden“, hob die CDU-Politikerin hervor. Die lokale Wertschöpfung anzutreiben, müsse deshalb das primäre Ziel jedes verkaufsoffenen Sonntages sein. „In Untergruppenbach gelingt dies sehr gut“, lobte Gurr-Hirsch abschließend.
 
MK

Nach oben