Weinverkostung beim Musikverein Rohrbach e.V.

Mit Friedlinde Gurr-Hirsch MdL

Mehr als 50 Personen erfreuten sich in Eppingen-Rohrbach an einer von Friedlinde Gurr-Hirsch gemeinsam mit dem örtlichen Musikverein veranstalteten Weinverkostung. Diese bestand aus sieben Proben, die die Landtagsabgeordnete gerne spendete. Sie würdigte damit die hervorragende Arbeit des Musikvereins, der vor allem in der Jugendförderung starke Akzente setzt. „Der Musikverein ist ein sehr junger, dynamischer Verein und mit über 130 aktiven Mitgliedern ein wichtiger Kulturträger Rohrbachs“, betonte Friedlinde Gurr-Hirsch, die auch Vorsitzende des Blasmusikkreisverbands Heilbronn ist.
 
Die ausgeprägte Jugendarbeit gewährt bei Auftritten eine ausgewogene Besetzung und letztlich auch die Spielfähigkeit und den Fortbestand des Vereins. Davon profitieren auch die Jugendlichen. „Das Musizieren fördert den Teamgeist, die soziale Kompetenz und die kulturelle Bildung“, hob Friedlinde Gurr-Hirsch im Rahmen der Weinprobe hervor. Diese gestaltete die Landtagsabgeordnete überaus informativ und unterhaltsam. Durch ausgeprägtes Fachwissen zum Weinbau in Baden-Württemberg und lustige Weingeschichten aus der Region war es ein sehr lehrreicher und gleichzeitig heiterer Abend. Dabei war es der CDU-Politikerin wichtig hervorzuheben, dass der Weinanbau in unserer Gegend häufig einen höheren Aufwand verursacht als dies in südlicheren Ländern der Fall ist. Dies müsse von den Verbraucherinnen und Verbrauchern wertgeschätzt werden. „Der Konsum heimischer Weine gewährleistet, dass der terrassierte Steillagenweinbau, der unsere traditionelle Kulturlandschaft im Neckartal entscheidend prägt, auch in Zukunft erhalten bleibt“, so Gurr-Hirsch. 
 
MK

Nach oben