Vor Ort in der Steinbeis Grund- und Werkrealschule

Den Reigen der üblichen Schulbesuche eröffnete Friedlinde Gurr-Hirsch bei der Steinbeis Grund- und Werkrealschule in Ilsfeld. An dieser attraktiven Schule werden derzeit circa 440 Schülerinnen und Schüler von 35 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet. Die schulische Arbeit wird ergänzt durch zwei Sozialarbeiter sowie Freizeitpädagogen, die eine optimale Betreuung der Kinder gewährleisten. Im Gespräch mit Rektorin Gabriele Leisterer erfuhr die Landtagsabgeordnete, dass die im Schuljahr 2009/2010 eingeführte offene Form der Ganztagesbetreuung sehr gut angenommen wird. Die Hausaufgabenbetreuung, sowie spannende, lustige und pfiffige Aktivitäten in Form von AGs würden den Nachmittag der Jugendlichen erheblich bereichern. In diesem Zusammenhang zeigte die Rektorin Interesse an einer Jugendbegleitung durch einen Musikverein.
 
M. Kleemann

Nach oben