Burgfestspiele Stettenfels

Friedlinde Gurr-Hirsch neues Vorstandsmitglied

Die Untergruppenbacherin Friedlinde Gurr-Hirsch, MdL unterstützt als neues Vorstandsmitglied den vor einem Jahr gegründeten Verein Burgfestspiele Stettenfels e.V. „Ich bin davon überzeugt, dass die Kultur im Ländlichen Raum durch Freilichtspiele eine hohe Attraktivität erfährt. Die Rechtsform eines Vereines und die Mitgliedschaft im Landesverband für Amateurtheater bilden die Basis für eine gute Entwicklung der Festspiele auf der Burg“, betonte Friedlinde Gurr-Hirsch. Die Veranstalter der Burgfestspiele können sich bisher auch nicht über ausbleibenden Erfolg beklagen. Mit knapp 10.000 Besuchern haben die ersten Aufführungen im Jahr 2009 alle Erwartungen übertroffen. Daher drängte sich eine Fortführung auf, weshalb zukünftig im zweijährigen Wechsel mit den Freilichtspielen in Weinsberg auf Stettenfels gespielt wird. Für diese Saison hat der bekannte Heilbronner Regisseur Heinz Kipfer die beiden Stücke „Don Camillo und Peppone“ für Erwachsene sowie „Emil und die Detektive“ für Kinder mit den Laien einstudiert. Beide Stücke werden im Burggraben vor der traumhaften Kulisse der Burg Stettenfels in Untergruppenbach aufgeführt. „Die Amateurspieler freuen sich über die professionelle Begleitung, was die Qualität der Festspiele erheblich steigert“, stellte Friedlinde Gurr-Hirsch begeistert fest.    

Nach oben