Mühlbacher Brunnenfest

Friedlinde Gurr-Hirsch lobte hervorragende Organisation

Alle zwei Jahre veranstalten zahlreiche örtliche Vereine gemeinsam das Mühlbacher Brunnenfest, das stets sehr gut besucht ist. Die Landtagsabgeordnete Friedlinde Gurr-Hirsch war vor Ort und sprach bei der Eröffnung ein Grußwort. Dabei lobte sie vor allem die starke Dorfgemeinschaft. „Dank vieler ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer sowie der hervorragenden Zusammenarbeit von Verwaltung und Vereinen konnte erneut ein sehr abwechslungsreiches undumfassendes Programm auf die Beine gestellt werden. Zwischen den Bürgerinnen und Bürgern von Mühlbach besteht eine sehr große soziale Nähe und damit eine ideale Basis für solch ein Fest“, betonte die CDU-Politikerin. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Klaus Holaschke und Ortsvorsteher Peter Fundis gab sie im Rahmen des Fassanstichs den Startschuss der 16. Feierlichkeiten rund um das ehemalige Rathaus des Eppinger Teilortes.
 
Das Dorffest findet im jährlichen Wechsel mit dem Fest in der Bürgerhalle im Spätherbst statt und wird von zahlreichen örtlichen Vereinen und Initiativen organisiert, in denen sich ein Großteil der rund 2000 Einwohner engagiert. Sie bieten den Gästen kulinarische Köstlichkeiten sowie ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm, das alle Altersklassen anspricht. „Das Brunnenfest ist gelebte Gemeinschaft und steht für die besondere Lebensqualität des ländlichen Raumes“, so Gurr-Hirsch.
 
MK
 
Bild v.l.n.r.
Reinhold Ott, Friedlinde Gurr-Hirsch, Karl Tagscherer (Ortsvorsteher a.D.)

Nach oben