Die Bad Rappenauer Sole- und Saunawelt Rappsodie erhielt die Fünf-Sterne-Zertifizierung der Wellness Stars. Friedlinde Gurr-Hirsch sprach bei der Feierstunde ein Grußwort.

In den letzten Jahren konnte überall in Baden-Württemberg eine steigende Nachfrage nach umfassenden Wellnessangeboten verzeichnet werden. Die Bürgerinnen und Bürger wünschen sich zunehmend gesundheitsorientierte Freizeitangebote. Sie suchen nicht nur ein Schwimmbad oder eine Sauna, sondern einen Ort, der ganzheitliche Entspannung, Regeneration und Pflege von Körper und Geist und damit einen erholsamen Rückzug aus dem Alltag ermöglicht. „Hinzu kommt der demografische Wandel. Die älter werdende Gesellschaft ist gerne bereit für ihre Gesundheit und Beweglichkeit Geld auszugeben“, hob die Landtagsabgeordnete Friedlinde Gurr-Hirsch in ihrem Grußwort hervor.
 
Das Rappsodie passt sehr gut in diese Zeit und ist mit der Kombination aus Solewasser, Saunalandschaften und wohltuenden Massagen hervorragend aufgestellt. „Das Bad Rappenauer Sole- und Saunaparadies ist ein Leuchtturmprojekt im Raum Heilbronn und weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt“, betonte die CDU-Politikerin.  
 
Das nun erhaltene Siegel steht für die hohe Qualität der Einrichtungen, der Anwendungen, des Personals und des Services. Mittlerweile gehören über 60 Hotels, 30 Thermen, 15 medizinische Wellnesseinrichtungen und zwei Ressorts in Deutschland, Südtirol und der Schweiz zur Familie der Wellness Stars. „Das Rappsodie darf sich fortan in diesen Kreis von erstklassigen Badewelten einreihen“, so Friedlinde Gurr-Hirsch abschließend.
 
MK
 
Bild v.l.n.r.: Hans Heribert Blättgen (Oberbürgermeister Bad Rappenau), Timo Künzel (Betriebsleiter Rappsodie), Friedlinde Gurr-Hirsch (MdL), Oliver Kirstein (Geschäftsführer Rappsodie), Prof. Rudolf Forcher (Ehrenpräsident Heilbäderverband Baden-Württemberg)

Nach oben