Blutspendeaktion in Neckarwestheim

Friedlinde Gurr-Hirsch beim Deutschen Roten Kreuz

Im Rahmen der Blutspendeaktion, die vom DRK Kreisverband Heilbronn in Neckarwestheim durchgeführt wurde, nahm Friedlinde Gurr-Hirsch die Gelegenheit wahr und spendete wieder vom kostbaren Saft. Der DRK Kreisverband organisiert jedes Jahr zahlreiche Blutspendeaktionen in verschiedenen Gemeinden der Region und garantiert so zusammen mit den vielen Spendern sichere und für die Allgemeinheit kostengünstige Bluttransfusionen. „Die Ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des DRKs leisten durch die Durchführung der örtlichen Blutspendetermine einen unschätzbaren Dienst für die Gemeinschaft. Das Jahr 2013, in dem wir das 150- jährige Jubiläum des DRKs feiern, lädt ganz besonders zur Würdigung dieses unersetzlichen und wertvollen Engagements ein.“, unterstrich die Landtagsabgeordnete.

Blut ist durch nichts zu ersetzen und nur der Körper selbst kann es bilden. Für Friedlinde Gurr-Hirsch sind die Spenderinnen und Spender deshalb wahre Helden, durch deren Spende schwerkranken Patienten zur Gesundung verholfen und Leben gerettet werden kann. Schon seit einigen Jahren spendet die CDU-Abgeordnete regelmäßig Blut und ist gerade auch durch ihre sehr seltene Blutgruppe eine gern gesehene Spenderin. Der Bedarf an Spenderblut steigt ständig und jeder Mensch kann in die Lage kommen, Spenderblut zu benötigen. „Die Blutspende ist ein unschätzbarer Dienst, tut nicht weh und kostet wenig Zeit. Es ist so einfach zu helfen. Jede Spende zählt!“, so Friedlinde Gurr-Hirsch.

Nach oben