Politischer Aschermittwoch der CDU Baden-Württemberg

Fast 2000 Besucher in der Alten Kelter in Fellbach

Kraftvolle politische Debatten am Aschermittwoch haben Tradition. Bereits zum 11. Mal traf sich die CDU Baden-Württemberg unmittelbar nach den Faschingstagen zum größten politischen Stammtisch des Landes und zum zweitgrößten nach Passau bundesweit. Fast 2000 Mitglieder und Freunde der CDU aus ganz Baden-Württemberg haben an diesem Großereignis in der Alten Kelter in Fellbach teilgenommen. „Ich freue mich, dass auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Mitbürgerinnen und Mitbürger aus meinem Wahlkreis unter den Gästen waren“, betonte die stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Friedlinde Gurr-Hirsch im Rahmen der Veranstaltung.
 
Redner in diesem Jahr waren Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble MdB und CDU-Landesvorsitzender Thomas Strobl MdB. Der Bundesfinanzminister ging in seinem Beitrag insbesondere auf die Überwindung der Eurokrise ein. „Dafür müssen Griechenland, Portugal und Spanien ihre Probleme in den Griff bekommen und wieder wettbewerbsfähig werden“, betonte Wolfgang Schäuble und hob hervor, dass nachhaltiges Wachstum nur auf der Basis solider Finanzen möglich sei.  
 
Der CDU-Landeschef Thomas Strobl warb in Fellbach für eine Wirtschaftspolitik, die eine Senkung der Arbeitslosenzahlen zum Ziel hat. „Schuldenbremse rein! Arbeitslosigkeit runter! Löhne rauf! Renten rauf“, so Strobl. Darüber hinaus warf er der grün-roten Landesregierung vor, Baden-Württemberg in der Bildungspolitik zu spalten. „Eine Landesregierung, die so versagt wie in der Bildungspolitik, die versagt auf ganzer Linie“, konstatierte der CDU-Landesvorsitzende.
 
Für prächtige Stimmung, gute Unterhaltung und das leibliche Wohl war wie immer bestens gesorgt. „Der Politische Aschermittwoch setzte ein deutliches Zeichen der Stärke und der Geschlossenheit der CDU Baden-Württemberg. Mit klaren Worten hat die Landespartei ihre politischen Vorstellungen und die Alternativen zur grün-roten Koalition deutlich gemacht“, betonte Friedlinde Gurr-Hirsch abschließend.
 
MK

Nach oben