Landesweite Informationsreihe

Die CDU-Landtagsfraktion setzt sich für den Erhalt der Realschule ein! Hierzu startet am 18. Februar 2013 unsere Informationsreihe „Wir kämpfen für unsere Realschule!“.
 
Die CDU-Abgeordneten engagieren sich für vielfältige Bildungswege, attraktive Lernangebote und für die Zukunft der Realschule. Sie wollen der momentanen Unruhe in der Bildungspolitik entgegenwirken, indem sie sich für die bewährten Lernangebote der Realschule einsetzen, die qualitativ hochwertige und praxisnahe Bildung garantieren. Die Idee von Grünen und SPD, die mit der Illusion einer Gemeinschaftsschule unser Bildungssystem zerstören wollen, hat bisher nur Verunsicherung bei allen Beteiligten in Baden-Württemberg verbreitet. Dieser Ungewissheit will sich die CDU-Landtagsfraktion tatkräftig entgegenstellen.
 
Die Bildung unserer Kinder eignet sich nicht dafür, aus ideologischen Gründen unüberlegt Veränderungen herbeiführen zu wollen. Man sollte auf überzeugenden, bereits bestehenden und erfolgreichen Fundamenten aufbauen. Ein solcher Erfolgsgarant ist unsere Realschule, die über Jahrzehnte unsere Kinder auf ihr späteres Berufsleben top vorbereitet hat. Deshalb sieht die CDU-Landtagsfraktion keinen Grund, die Realschule abzuschaffen, sondern will aktiv um deren Erhalt kämpfen.
 
Die Informationsreihe der CDU-Landtagsabgeordneten dient dazu, die Bürgerinnen und Bürger sachlich zu informieren und Ihnen die Stärken unserer Realschulen zu verdeutlichen. Friedlinde Gurr-Hirsch veranstaltet dazu am Dienstag, 19. Februar 2013 um 19:30 Uhr im Großen Saal der Musikschule in der Südstraße 25 in Lauffen am Neckar eine Podiumsdiskussion.
 
Teilnehmer sind Bürgermeister Klaus-Peter Waldenberger, Realschulleiter Horst Münzing, die Vorsitzende Realschullehrerverband Irmtrud Dethleffs-Niess und die stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Friedlinde Gurr-Hirsch MdL.

Nach oben