Friedlinde Gurr-Hirsch MdL lobt hervorragende Bedingungen

Das Pflegeheim Haus am Rathausplatz war das Ziel der Landtagsabgeordneten Friedlinde Gurr-Hirsch im Rahmen ihres Besuchstages in Gemmingen. Zentral gelegen in der Ortsmitte sind wenige Monate nach Eröffnung bereits fast alle Pflegeplätze und Appartements belegt. „Dies liegt nicht zuletzt an der hervorragenden Führung durch Michael Schneider“, lobte Friedlinde Gurr-Hirsch den Hausleiter. Dort wo er die Verantwortung habe, herrsche für Mitarbeiter und Bewohner ein angenehmes und wohlfühlendes Klima.
 
Das schmucke Pflegeheim der evangelischen Heimstiftung wurde Ende September letzten Jahres eröffnet. Es hat 36 Pflegeplätze und acht Appartements im betreuten Wohnen. 17 Quadratmeter sind die Zimmer groß, ausgestattet mit Bett, Tisch, Stühlen und einem barrierefreien Bad. Für gemütliche und wohltuende Wärme sorgt eine Fußbodenheizung.
 
Die Bewohner des Hauses sind mitten im Geschehen. Das neue Gebäude wurde an prominenter Stelle direkt neben dem alten Rathaus errichtet. „Der Ausblick aus dem dritten Stock und die Übersicht über den ganzen Ortskern sind grandios“, betonte die Landtagsabgeordnete, die regelmäßig Pflegeheime in ihrem Wahlkreis besucht. Dazu gewährleisten große Fenster in alle Richtungen viel Tageslicht und eine sehr freundliche Atmosphäre.
 
„Für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort ist es sehr schön und erleichternd, dass in Gemmingen nun auch Heimplätze zur Verfügung stehen“, hob Friedlinde Gurr-Hirsch bei ihrem Rundgang hervor. Das sei das Konzept der Zukunft, dass jede Gemeinde ein kleines Heim für ihre Einwohnerschaft habe.  
 
MK

Nach oben