Wichtiger Baustein der Kinderbetreuung

Ausstellung informiert über flexible und individuelle Betreuung durch Tagesmütter

In Zusammenarbeit mit dem Landesverband der Tagesmütter-Vereine hat die Landtagsabgeordnete Friedlinde Gurr-Hirsch die Ausstellung „Kindertagespflege: familiär gut betreut!“ nach Untergruppenbach geholt. Diese verfolgt das Ziel, die Bürgerinnen und Bürger über die flexiblen und individuellen Betreuungsangebote von Tagesmüttern zu informieren. Im Foyer des Rathauses werden anhand von Fotos, Zitaten und kurzen Texten wichtige Themen der Kindertagespflege wie frühkindliche Bildung und Sprachförderung, alltagsorientiertes Lernen und individuelle Förderung anschaulich dargestellt. Dabei wird deutlich, wie wichtig den Tagesmüttern und -vätern die familiäre Betreuung ist. Dies ist das Markenzeichen der Kindertagespflege und führt dazu, dass die Kindertagespflege bei unter Dreijährigen die bevorzugte Betreuungsart in Baden-Württemberg ist.
 
„Vor dem Hintergrund, dass Kinder unter drei Jahren ab 1. August diesen Jahres einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz haben, handelt es sich bei der Kindertagespflege um eine wichtige Ergänzung der kommunalen Angebote“, betonte Friedlinde Gurr-Hirsch im Rahmen der feierlichen Ausstellungseröffnung. Die Frage sei schon lange nicht mehr ob, sondern inwieweit Tagesmütter und -väter durch ihre qualitativ hochwertige Arbeit dazu beitragen, den Bedarf an Kinderbetreuungsangeboten zu decken. „Wichtig ist, dass die Vergütung der Tagesmütter und -väter mit den Kosten in einer Kindertagesstätte vergleichbar sind“, hob Friedlinde Gurr-Hirsch in diesem Zusammenhang hervor. 
 
Hinsichtlich der Ausweitung der Kindertagespflege gibt es noch reichlich Potential. „Derzeit betreut eine Tagesmutter in Baden-Württemberg 2,8 Kindern, obwohl gesetzlich 5 Kinder erlaubt sind. Dabei ist es egal, ob die Betreuung bei der Tagesmutter erfolgt oder in der häuslichen Umgebung der Kinder“, so Gurr-Hirsch. Voraussetzung sei allerdings eine fachliche Grundqualifikation, die in mindestens 160 Unterrichtsstunden erworben wird.   
 
MK

Nach oben