Gespräch mit Bürgermeister Klaus Zenth

Friedlinde Gurr-Hirsch MdL vor Ort in Abstatt

Im Rahmen ihrer regelmäßigen Gespräche mit Bürgermeistern in ihrem Wahlkreis besuchte die Landtagsabgeordnete Verwaltungschef Klaus Zenth in Abstatt. Im Mittelpunkt stand dabei die bilderbuchhafte Entwicklung der Bottwartalkommune. Abstatt ist von stetigem Wachstum geprägt. Kindergärtenerweiterungen, neue Sportzentren, neu gestaltete Bürgertreffpunkte und eine gelungene Rathauserweiterung zeichnen den Ort aus. „Aus einer kleinen verträumten Gemeinde wurde ein wichtiger Forschungs- und Entwicklungsstandort mit vorbildlicher Sozialstruktur und sehr guter Infrastruktur“, lobte Friedlinde Gurr-Hirsch. Dazu beigetragen hat insbesondere die Ansiedlung der Robert Bosch GmbH, wodurch 2000 zumeist hochqualifizierte neue Arbeitsplätze geschaffen wurden. Für die 4500-Einwohner Gemeinde, die daneben vor allem durch mittelständische Betriebe, Weinbau und Landwirtschaft geprägt ist, war dies eine außerordentlich gute Entwicklung.
 
Bürgermeister Klaus Zenth, der seit Sommer 2011 Verwaltungschef in Abstatt ist, ging im Gespräch insbesondere auf die Kindertageseinrichtungen ein. Er betonte, dass seine Gemeinde beim Thema Kinderbetreuung längst alle Vorgaben erfüllt hat. Der Bürgermeister freute sich über das große Engagement von Friedlinde Gurr-Hirsch, die für ihn stets als Ansprechpartnerin zur Verfügung steht und für die Menschen aus Abstatt regelmäßig Bürgersprechstunden im Rathaus abhält. 
 
MK

Nach oben