Mitglieder des Blasmusikkreisverbandes Heilbronn besichtigten das Stuttgarter Parlament. Dazu eingeladen hatte ihre Vorsitzende Friedlinde Gurr-Hirsch MdL.

In Stuttgart angekommen erfolgte zunächst eine kurze Begrüßung durch ihren Referenten Markus Kleemann, der die Gruppe an diesem Tag betreute. Danach stand eine Einführung in die Arbeitsweise des Parlaments auf dem Programm. Mitarbeiter des Besucherdienstes des Landtages verdeutlichten, welche Prozesse „hinter der Bühne“ des Plenarsaales ablaufen und wie sich die Vorbereitungen zu den Parlamentssitzungen in Arbeitskreisen, Ausschüssen und Fraktionen gestalten.
 
Anschließend konnten sich die Besucher im Plenarsaal auf die Abgeordnetensitze setzen und hautnah erleben, was es heißt, Landtagsmandatsträger zu sein. Dabei erhielten sie nicht nur umfangreiche Informationen zum Ablauf von Debatten und Abstimmungen, sondern wählten auch spielerisch ihren eigenen Ministerpräsidenten.
 
Zur Stärkung ging es zum Mittagessen in die Kantine des Finanzministeriums. Untergebracht im obersten Stockwerk des Neuen Schlosses, konnten die Gäste auf Einladung von Friedlinde Gurr-Hirsch sehr gut speisen und gleichzeitig einen exzellenten Ausblick auf den historischen Schlossplatz und die Königsbaupassagen genießen. 
 
Den Abschluss des Tages bildete ein Besuch im Haus der Geschichte. Hier wurde der Gruppe bei einer kurzweiligen und informativen Führung die Entwicklung Südwestdeutschlands von 1790 bis heute erläutert. Durch spannende Inszenierungen und Episoden konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unsere Landesgeschichte authentisch erfahren. So waren sich zurück im Bus alle darin einig, dass sie dank Friedlinde Gurr-Hirsch einen sehr vielfältigen und interessanten Tag erleben durften. 
 
MK

Nach oben