Weinprobe im Haus Edelberg

Friedlinde Gurr-Hirsch MdL im Senioren-Zentrum

An einer Weinprobe mit der Landtagsabgeordneten Friedlinde Gurr-Hirsch erfreuten sich zahlreiche Seniorinnen und Senioren aus dem Haus Edelberg in Lauffen am Neckar. Bei der vom Förderkreis des Hauses initiierten Weinverkostung stand nicht die aktuelle Politik im Vordergrund, sondern ausschließlich das gemütliche Beisammensein.
 
Fachkundig ging Friedlinde Gurr-Hirsch auf die verschiedenen Weine ein. Dabei gelang es ihr durch lustige Anekdoten und kurzweilige Geschichten hervorragend, die Seniorinnen und Senioren zu unterhalten und zu informieren. Denn neben der Verköstigung kam Wissenswertes zu den Weinsorten und den Lagen in Baden-Württemberg und Deutschland nicht zu kurz.
 
Die CDU-Politikerin betonte, dass insbesondere im Zabergäu der Weinbau ein bedeutender Wirtschaftsfaktor ist und Weine aus dem Südwesten überregional immer beliebter werden. Einige anwesende Winzerinnen konnten dies nur bestätigen. Sie haben in ihrem langen Arbeitsleben dazu beigetragen, dass die baden-württembergischen Weine heute den internationalen Vergleich nicht scheuen müssen.
 
Friedlinde Gurr-Hirsch verwies darüber hinaus auf die gesundheitsfördernde Wirkung eines mäßigen Weingenusses sowie auf die landschaftsprägenden Reben. „Mehr als alles andere beeinflusst der Weinbau unsere schöne Heimat“, so Gurr-Hirsch.
 
Bild v.l.n.r. Herr Schlagenhauf vom Förderkreis, Friedlinde Gurr-Hirsch, Geschäftsführer Herr Oberle
 
MK

Nach oben