Auf Einladung der Landtagsabgeordneten Friedlinde Gurr-Hirsch besuchten 50 Bürgerinnen und Bürger aus dem Wahlkreis Eppingen das Stuttgarter Parlament

Dort angekommen, erhielten sie vom Besucherdienst im Foyer des Landtagsgebäudes eine kurze Einführung in die Aufgaben, Struktur und Zusammensetzung der baden-württembergischen Volksvertretung. Auch gab es einige Hinweise zur Geschichte des Hauses, zum Baustil sowie zur im Landtagsgebäude überall anzutreffenden Kunst.   
 
Da keine Plenarsitzung stattfand, hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer anschließend die Möglichkeit, selbst auf den Abgeordnetensitzen Platz zu nehmen und eine Landtagsdebatte nachzuspielen. Dabei wurden Fraktionsvorsitzende bestimmt und ein Ministerpräsident gewählt. Dadurch konnten die Bürgerinnen und Bürger unmittelbar erfahren, was es heißt, Mitglied des Parlaments zu sein und welche Herausforderungen mit einem solchen Amt einhergehen.  
 
Im Anschluss stand ein Mittagessen im Restaurant Plenum und am Nachmittag ein Besuch im Haus der Geschichte, ein Gang durch die Markthalle sowie eine Andacht in der Stiftskirche auf dem Programm. So erlebten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen sehr abwechslungsreichen Tag in Stuttgart.
 
MK

Nach oben