Klaus Holaschke bleibt Oberbürgermeister

Friedlinde Gurr-Hirsch MdL gratuliert persönlich zum großartigen Wahlerfolg

Die CDU Abgeordnete des Wahlkreises Eppingen ließ es ich nicht nehmen, am Wahlabend nach Eppingen zu kommen um Oberbürgermeister Klaus Holaschke zur erfolgreichen Wiederwahl zu gratulieren.

Vor rund 500 Einwohnern, die ebenfalls zum Rathaus gekommen waren, betonte die Staatssekretärin, dass die große Zustimmung von fast 99 Prozent der abgegebenen Stimmen das hochverdiente Ergebnis seiner engagierten Arbeit sei. „Oberbürgermeister Klaus Holaschke ist nah am Bürger und hat einen wertschätzenden Wahlkampf geführt“, so Gurr-Hirsch. Die Landespolitikerin betonte die gemeinsame sehr gute Zusammenarbeit, von der die Stadt Eppingen ebenfalls profitiert habe. Man denke nur an die erfolgreichen baden-württembergischen Heimattage im Jahr 2007, die in der schönen Fachwerkstadt stattfanden. Zudem befindet sich die Gartenschau 2021 auf der Zielgeraden. Seit über 30 Jahren profitiert Eppingen durch die Sanierungsmaßnahmen des Landessanierungsprogramms. Dabei würden auch stets die Teilorte berücksichtigt, die vor allem mit Fördergeldern aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) entwickelt wurden. Die leistungsfähigen Kommunen sind einer der Gründe, weshalb Baden-Württemberg in der „oberen Liga“ in Europa mitspielt. Die Kraichgaustadt Eppingen zeigt sich als weltoffene Stadt, das beweisen die lebendigen Partnerschaften mit Gemeinden in England, Frankreich und Ungarn. Gurr-Hirsch wünschte dem neuen „alten“ Oberbürgermeister alles Gute, viel Kraft und Freude als Stadtoberhaupt, stets gute Gesundheit und Gottes Segen. Glücklich nahm Oberbürgermeister Holaschke die zahlreichen Gratulationen entgegen, genoss die musikalischen Begleitung der Stadtkapelle und der „Kraichgau Singers“ , sowie den mannstarken Einsatz von Feuerwehr und „Kraichgaumeister“, die ihm zu Ehren einen Bürgermeisterbaum vor dem Rathaus aufstellten.


Nach oben