Zu Besuch in Heilbronn

Die rollende Ausstellung über das Bahnprojekt Stuttgart-Ulm stand für drei Tage auf dem Heilbronner Kiliansplatz. „Dadurch konnten sich die Bürgerinnen und Bürgern aus der Region ausführlich über die wichtigsten Aspekte des Bahnprojekts erkundigen“, lobte die CDU-Landtagsabgeordnete diese Initiative. Die neuen Bahnhöfe oder die städtebaulichen Chancen für Stuttgart waren dabei ebenso Thema wie die Neubaustrecke Wendlingen–Ulm.
 
Friedlinde Gurr-Hirsch war gemeinsam mit Rainer Hinderer vor Ort, um für ein paar Stunden den interessierten Besucherinnen und Besucher Rede und Antwort zu stehen. „Dies trägt dazu bei, die Diskussionen über den unterirdischen Durchgangsbahnhof zu versachlichen und die Transparenz der geplanten Maßnahmen und Bauvorhaben zu gewährleisten“, betonte die Landtagsabgeordnete. Es sei sehr sinnvoll, dass das InfoMobil in den kommenden Jahren zahlreiche weitere Kommunen in Baden-Württemberg besucht und dadurch in den einzelnen Regionen des Landes die Gelegenheit bietet, die Bürgerinnen und Bürger direkt zu informieren und mit ihnen ins Gespräch zu kommen.
 
M. Kleemann

Nach oben