Verleihung der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg an Herrn Jürgen Riedinger

„Jedes Jahr freue ich mich auf das wunderbare Jugendkonzert des Musikvereins Auenstein, und heute habe ich zudem noch eine ganz besonders schöne Aufgabe, lieber Jürgen Riedinger“, überraschte die Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch den langjährigen Jugendleiter des Musikvereins Auenstein beim adventlichen Konzert des Jugendorchesters.

Die Landesvertreterin hatte eine ganz besondere Ehrung in Vertretung des Ministerpräsidenten für den Dirigenten und Musiker vorgesehen: die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg zur besonderen Würdigung seiner Lebensleistung für den Musikverein Auenstein. Gurr-Hirsch hob in ihrer Laudation hervor, dass Jürgen Riedinger stets mit den Menschen, für die Menschen und für die Musik ehrenamtlich gearbeitet habe. Deshalb sei es kein Zufall, dass das Jugendkonzert der Rahmen für die kleine Feierstunde sein sollte. Gurr-Hirsch hob die besonderen Leistungen des Jugendorchesters hervor, die nur durch den engagierten Einsatz von Jürgen Riedinger möglich waren. Sie verbinden den Spaß an der Musik mit dem Spaß an der Gemeinschaft. Es zeichnet Ihre Nachwuchsarbeit aus, dass Sie über das künstlerische Zusammenwirken hinaus das Gemeinschaftsgefühl stärken: Sei es durch Jugendfreizeiten, Kino- oder Schwimmbadbesuche – im Musikverein Auenstein wird ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für unsere Jugend geboten“, so Gurr-Hirsch. Mit der Verleihung übermittelte die Staatssekretärin die Glückwünsche des Ministerpräsidenten und wünschte auch in dessen Namen alles Gute und Gottes Segen. Den Glückwünschen schloss sich Bürgermeister Thomas Knödler an: „Wir dürfen stolz sein, in Ilsfeld so einen besonderen Menschen in unserer Mitte zu haben, der sein Schaffen vor allem anderen in den Dienst seiner Mitbürgerinnen und Mitbürger stellt“.

Nach oben