Feierliche Übergabe des neuen Feuerwehrhauses in Untergruppenbach samt neuem Mannschaftstransportwagen

Friedlinde Gurr-Hirsch lobt großen ehrenamtlichen Einsatz

Bei strahlendendem Sonnenschein konnte das neue Feuerwehrhaus nach langer Standortsuche an die Freiwillige Feuerwehr übergeben werden.

Ein langwieriger, oft mühsamer Weg konnte mit einem hervorragenden Ergebnis, dem stattlichen neuen Domizil am Zubringer nun erfolgreich abgeschlossen werden.  Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch freute sich, in ihrer Heimatgemeinde die persönlichen Glückwünsche zu überbringen, und ein Grußwort der Landesregierung an die Kameraden und Gäste der Freiwilligen Feuerwehr in Untergruppenbach zu richten. „Es ist großartig, was unsere Feuerwehren im Ehrenamt leisten. Die Halle darf dafür ein Zeichen des Dankes sein für den herausfordernden Dienst, den Sie im Ehrenamt für die Allgemeinheit verrichten“.  Gleichzeitig wurde auch der neue Mannschaftstransportwagen (MTW) übergeben und erhielt den ersten Stellplatz in der neuen Halle. Die Kosten für die neue Feuerwehrhalle liegen bei rund 4 Mio Euro, der MTW bei knapp 73.000 Euro. Vom Land gibt es dazu Zuschüsse von 270.000 Euro für das Magazin und 12.000 Euro für den MTW.  


Nach oben