Friedlinde Gurr-Hirsch MdL empfängt Delegation aus Südafrika und Ilsfeld im Landtag

Die Landtagsabgeordnete Friedlinde Gurr-Hirsch ließ es sich nicht nehmen, die kleine Delegation aus Kouga, Südafrika um Bürgermeister Thomas Knödler aus Ilsfeld persönlich durch das Haus des Landtags zu führen. Die Gemeinde Ilsfeld pflegt aktiv eine so genannte „Klimapartnerschaft“ mit der südafrikanischen Stadt Kouga.

Bisher gibt es insgesamt 27 Klimapartnerschaften zwischen deutschen Kommunen und Städten und Gemeinden aus afrikanischen Ländern“, erläutert Bürgermeister Thomas Knödler. Grundgedanke des Projekts „Kommunale Klimapartnerschaften“ sei es, die fachliche Zusammenarbeit deutscher Städte mit Kommunen im globalen Süden in den Bereichen Klimaschutz und Klimaanpassung zu stärken. Eine kleine Delegation aus der Gemeinde Kouga, Südafrika weilte in Ilsfeld zum gegenseitigen Austausch. Was liegt näher, auch einen Besuch in die schöne Landeshauptstadt Stuttgart mit einem Besuch im Landtag zu unternehmen. Die südafrikanischen Besucher zeigten sich sehr interessiert und beeindruckt von dem neu sanierten Landtagsgebäude und dem sich anschließenden Besucherzentrum. Friedlinde Gurr-Hirsch berichtete gerne von ihren Aufgaben als Abgeordnete und als Staatssekretärin.

Sie war sehr erfreut, dass der Gemeinde Kouga eine Frau als Bürgermeisterin vorsteht.

„Es ist beeindruckend, dass es doch auch in Südafrika ähnliche Herausforderungen in der Politik für den ländlichen Raum gibt“, resümierte die Staatssekretärin für den ländlichen Raum nach einem intensiven Gedankenaustausch. Sie lobte die Gemeinde für ihre Zukunftsfähigkeit und Weltoffenheit.

Nach oben