Landfrauenverein Cleebronn zu Besuch im Stuttgart Landtag

Knapp 50 gut gelaunte und politikinteressierte Landfrauen und „Landmänner“ folgten der Einladung von Staatsekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch in den Landtag. Am Morgen machten sie sich mit dem Bus auf den Weg in Richtung der Landeshauptstadt Stuttgart.

Nach einer kurzen Einführung in die Arbeitsweisen des Landtages, durfte für etwa eine Stunde im Plenarsaal beobachtet werden, wie sich die Fraktionen eine heftige, aktuelle Debatte zu den Ursachen und Ergebnissen der neuesten IQB Bildungsstudie lieferten. Bei dem darauffolgenden Abgeordnetengespräch mit Friedlinde Gurr-Hirsch beantwortete diese souverän die ihr gestellten Fragen zur Bildungspolitik und dem Umgang mit der neuen AfD Fraktion im Landtag.  „Der direkte Austausch und die Diskussion mit den Bürgern liegt mir besonders am Herzen“, so die Abgeordnete. „Darum bieten wir unseren Bürgern auch regelmäßig diese kostenlosen Fahrten zum Kennen lernen des Landtags an“. Als sehr gelungen, offen, hell und freundlich wurde auch das neu umgebaute Landtagsgebäude empfunden. Besonders der jetzt mit Tageslicht ausgestattete Plenarsaal bekam großes Lob. Nach einem Mittagessen im Restaurant PLENUM rundete eine Führung im nahegelegenen Haus der Geschichte Baden-Württemberg den erlebnis- und bildungsreichen Tag ab. Die Vorsitzende Christel Dürr bekräftigte zum Abschluss: „Friedlinde Gurr-Hirsch praktiziert Politik zum Anfassen und wir schätzen ihre bürgernahe pragmatische Arbeit sehr“.

Nach oben