Überraschung beim Musikverein Edelweiß

Foto: Andreas Sprachmann
Foto: Andreas Sprachmann
Friedlinde Gurr-Hirsch zum Ehrenmitglied ernannt 

„Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung, die ich überhaupt nicht erwartet habe“, so Friedlinde Gurr-Hirschs erster Kommentar zur Verleihung der Ehrenmitgliedschaft im Musikverein Edelweiß in Untergruppenbach. Die CDU-Landtagsabgeordnete, die auch Vorsitzende des Blasmusik-Kreisverbands Heilbronn ist, erhielt die Auszeichnung im Rahmen des Frühjahrskonzerts des Vereins. In der Laudatio ging Christian Veit, Vorsitzender des MV Edelweiß auf den großen Beitrag ein, den Gurr-Hirsch für den Fortbestand des Vereins geleistet hatte. Als der Musikverein Edelweiß große Nachwuchsprobleme hatte, ergriff die Politikerin die Initiative und startete gemeinsam mit Jugendleiter Gerd Wolss ein Projekt zur Nachwuchsförderung. In Kooperation des Vereins mit der örtlichen Stettenfelsschule wurden Bläserklassen angeboten, in denen Schüler ein Blasinstrument erlernen. „Durch den Erstkontakt mit dem Instrument an der Schule war das Interesse an einer weiteren Vertiefung der Kenntnisse und einem weiteren Engagement geweckt und der Weg in den Verein geebnet“, erklärte Friedlinde Gurr-Hirsch das Konzept. Dass es erfolgreich war, zeigt nicht zuletzt das große Jugendorchester, das den Verein wiederbelebt habe. Inzwischen hat sich die 12. Bläserklasse etabliert. Die Abgeordnete bedankte sich insbesondere bei den Eltern und Lehrern, die das Projekt unterstützt hatten. Für den Verein sei die Entwicklung sehr positiv gelaufen. „Nun fehlen nur noch ein paar aktive Erwachsene, die durch ihr Engagement im Verein die Arbeit verstetigen könnten“, so Friedlinde Gurr-Hirschs Wunsch für die Zukunft.

Nach oben