Die ersten 100 Tage im Amt des Bürgermeisters hatte Tobias Haucap bereits Ende April absolviert. Grund genug für die Wahlkreisabgeordnete Friedlinde Gurr-Hirsch, dem jungen Gemeindeoberhaupt einen Antrittsbesuch abzustatten.

Freundlich wurde die Staatssekretärin nach einem langen Arbeitstag im Rathaus empfangen. Tobias Haucap zeigte sich sehr zufrieden: „Ich bin hier gut angekommen und eingearbeitet, die ersten Projekte sind bereits angestoßen“. Eines davon ist das Großprojekt Sporthalle oder das neue Baugebiet „Hinter der alten Schule“. In dieses Baugebiet soll ein gemeinschaftliches Wohnquartier „Wohnen im Schlosspark“ mit integriert werden. Ein ökumenisches Projekt gemeinsam mit der evangelischen Kirchengemeinde Siegelsbach. „Menschen jeden Alters, jeder Herkunft, jeder Konfession und jeden Geschlechts sollen hier die Möglichkeit bekommen, gemeinsam zu leben und Alt zu werden“, erläuterte Haucap. Die Abgeordnete zeigte sich sehr interessiert und beeindruckt. „In der Gemeinde Siegelsbach herrscht ein außerordentlicher Gemeinsinn, der durch solche Projekte ganz besonders zur Geltung kommt“, so Friedlinde Gurr-Hirsch anerkennend. Sie versprach, diese Gespräche in regelmäßigen Abständen zu führen, und bot eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit an.

 

 

Nach oben