Archiv

25.03.2011
Klare Linie in Kirchardt
Zur Meldung

Der CDU Gemeindeverband Kirchardt führte gemeinsam mit  Friedlinde Gurr-Hirsch MdL, der Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum, Ernährung und Verbraucherschutz, eine Informationsveranstaltung durch. Unter dem Motto „Klare...

23.03.2011
Vor Ort in Obergimpern

Rundgang mit Friedlinde Gurr-Hirsch

23.03.2011
Pflanzaktion von 30 Elsbeeren am Tag des Waldes
Zur Meldung

„Bewusster Umgang mit dem Wald gewährleistet Funktionenvielfalt“

23.03.2011
Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) und Weintourismus
Zur Meldung

„Genießerland Baden-Württemberg bietet reichhaltiges touristisches Angebot“

18.03.2011
Gentechnik-Aktion in Stuttgart
Zur Meldung

  Verbraucherschutzminister Rudolf Köberle MdL: „Breit angelegte Kampagne arbeitet gezielt mit Falsch­informationen“   Baden-Württemberg setzt sich für mehr Sicherheit beim Umgang mit verunreinigtem Saatgut ein - Keine Aufwei...

17.03.2011
Dr. Bernhard Vogel in Bad Rappenau

Prof. Dr. Bernhard Vogel, ehemaliger Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz und Thüringen, besuchte auf Initiative der örtlichen CDU und Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL Bad Rappenau. Eingeladen hatte die Vulpius Klinik. Dort traf er auf de...

17.03.2011
Obst- und Gartenbauverein Eppingen-Rohrbach

Erfolgreicher Ziergehölze-Schnittkurs im Baugebiet „Steig“

16.03.2011
Flurneuordnung Schriesheim (Kuhberg) gehört zu den drei Gewinnern im Landentwicklungswettbewerb

„Konzept ist Musterverfahren für Flurneuordnungen in Weinbauanlagen“

09.03.2011
Interessierte zu Besuch im Stuttgarter Landtag
Zur Meldung

Es war mal wieder so weit. 50 gut gelaunte und politikbegeisterte Bürger des Wahlkreises Eppingen folgten der Einladung von Staatsekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch in den Landtag.

09.03.2011
In Schwaigern bei Firma Heiche
Zur Meldung

Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch besichtigt Heiche GmbH

07.03.2011
Landesweites Pilotprojekt „Rebflurneuordnung Löwenstein“ (Wolfertsberg) gestartet
Zur Meldung

„Einzigartige Kulturlandschaft lässt sich nur durch Bewirtschaftung erhalten“

Nach oben