Friedlinde Gurr-Hirsch und Dr. Michael Preusch besuchen Bürgermeister Klaus-Peter Waldenberger in Lauffen

Preusch auf Kennenlern-Tour

Nach erfolgreicher Nominierung von Dr. Michael Preusch als Kandidat der CDU zur Landtagswahl 2021 stattete dieser gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch sowie dem Fraktionsvorsitzenden Axel Jäger Herrn Bürgermeister Klaus-Peter Waldenberger einen Besuch ab. 

Dieser nahm die Gelegenheit wahr, und vermittelte Dr. Preusch die Bedeutung Lauffens als Schulstandort.

Lauffen hat als Stadt mit rund 11.600 Einwohnern ein reiches Kulturangebot.

Die Abgeordnete Gurr-Hirsch bedauerte, dass das große kulturelle Ereignis, der 250. Geburtstag von Friedrich Hölderlin, leider durch Corona in der Wahrnehmung beeinträchtigt ist. „Was jedoch bleibt ist das Hölderlinhaus, das sowohl als Museum, als auch als Kulturstätte zukünftig Lauffen bereichert“.

Sehr interessiert zeigte sich der Landtagskandidat Dr. Michael Preusch an der lokalen Wirtschaft. Neben der großen Bedeutung der Stadt als zweitgrößte Weinbaugemeinde Württembergs bietet das Familienunternehmen Schunk, der Aromenhersteller Vögele sowie weitere attraktive Unternehmen rund 3.200 Arbeitsplätze.

Nach oben