Friedlinde Gurr-Hirsch und Dr. Michael Preusch besuchen Bürgermeisterin Sabine Rotermund in Schwaigern

Preusch auf Kennenlern-Tour

Nach erfolgreicher Nominierung von Dr. Michael Preusch als Kandidat der CDU zur Landtagswahl 2021 stattete dieser gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch Frau Bürgermeisterin Sabine Rotermund einen Besuch ab.

Unter dem Motto „Wo drückt der Schuh?“ wurden aktuelle Themen der Kommunalpolitik vor Ort diskutiert. So konnte die Bürgermeisterin berichten, dass aufgrund stabiler Gewerbesteuereinahmen in den letzten Jahren Schulden abgebaut worden seien. Derzeit soll kräftig investiert werden etwa in ein neues Feuerwehrhaus zusammen mit dem DRK Ortsverein Schwaigern. Neben der nötigen Schulsanierung seien auch die Kindergärten in allen Stadtteilen auf den neuesten Stand gebracht worden. „Auch der Neubau von zwei Mensen konnte realisiert werden“, so Rotermund. Ebenso die Erschließung eines neuen Gewerbegebiets an der B293, sowie Baulanderschließungen in allen Stadtteilen.

„Die Veränderungen in der ambulanten, medizinischen Versorgung sind nicht nur in Schwaigern eine Herausforderung und müssen auch unabhängig von den Vorgaben der Kassenärztlichen Vereinigung diskutiert werden“, so Dr. Preusch, der auch als CDU Vertreter letztes Jahr in den Kreistag gewählt wurde. 

Nach oben