Friedlinde Gurr-Hirsch und Dr. Michael Preusch besuchen die neue Bürgermeisterin Frau Diana Kunz in Zaberfeld

Preusch auf Kennenlern-Tour

Nach erfolgreicher Nominierung von Dr. Michael Preusch als Kandidat der CDU zur Landtagswahl 2021 stattete dieser gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch der wenige Tage zuvor eingesetzten Bürgermeisterin Diana Kunz einen Antrittsbesuch ab. 

Zaberfeld hat sich durch die gute Infrastruktur von der landwirtschaftlich dörflich geprägten Gemeinde zu einem Wirtschaftsstandort für mittelständische Unternehmen im Handwerker- und Dienstleistungsgewerbe entwickelt. „Auch die Grundversorgung in Zaberfeld ist aktuell gesichert. Ideale Voraussetzungen für Familien und Unternehmen. Leben und Arbeiten lassen sich in einem landschaftlich reizvollen Ort ideal verbinden“, so Diana Kunz. Damit dies so bleibe, müsse auch das Thema Zabergäubahn ergebnisoffen diskutiert werden. 

Die Gemeinde liegt eingebettet in der reizvollen Landschaft des Naturpark Stromberg-Heuchelberg. Ein Kleinod ist das Naturparkzentrum.

„Solche Einrichtungen sind attraktiv, wenn Menschen in Coronazeiten ihre Heimat neu entdecken. Sorgen mache ich mir über die zunehmende Sukzession am Spitzberg. Seit die Reben entfernt sind, leidet das Landschaftsbild und die ursprüngliche Biodiversität ist in Gefahr, so die Staatssekretärin. 

Die Abgeordnete Friedlinde Gurr-Hirsch und Dr. Michael Preusch wünschten Bürgermeisterin Diana Kunz weiterhin alles Gute für einen erfolgreichen Start in Zaberfeld, der durch die Bewältigung der zusätzlichen Aufgaben während der Corona Pandemie eine besondere Herausforderung darstellt. 

Nach oben