Narrenrechtabholen in Bad Waldsee

Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch zur Fasnet in Oberschwaben

Die Abholung des Narrenrechts am Mittwochabend vor dem „Gumpigen" gestaltet sich seit Jahren zu einem besonderen Fasnets-Ereignis in Oberschwaben. Der Andrang in den Rathaussaal, wo die Entmachtung des Bürgermeisters samt Magistrat durch die Narrenzunft nach festgelegtem Ritual erfolgt, ist groß.

Ehrengast war in diesem Jahr Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL vom Landwirtschaftsministerium in Stuttgart. Sie ist in Oberschwaben gut bekannt durch zahlreiche dienstliche Besuche und Termine. Umso schöner, dass man die rührige Landespolitikerin „in der Bütt“ erleben durfte. Als besondere „Narrengabe“ aus dem Unterland hatte die Abgeordnete ein paar gute Tröpfchen edlen Rebensaft mitgebracht. Und wie lautete ihr Fazit? „Liaber a Beerdigung in Bad Waldsee als a Fasnet in Stuttgart!“

Nach oben