Einstimmige Entscheidung bei der Nominierungsversammlung

CDU nominiert Dr. Michael Preusch als Landtagskandidaten für den Wahlkreis Eppingen

v.l.n.r.: Aleander Throm, Dr. Michael Preusch, Friedlinde Gurr-Hirsch, Thomas Schiroky
v.l.n.r.: Aleander Throm, Dr. Michael Preusch, Friedlinde Gurr-Hirsch, Thomas Schiroky

Besser kann es nicht sein! Mit 100 % der Stimmen wurde Dr. Michael Preusch als Landtagskandidat von der CDU im Wahlkreis Eppingen nominiert. 130 Mitglieder stimmten in der Massenbachhausener Festhalle bei der Nominierungsversammlung für den Eppinger Stadtverbandsvorsitzenden und Kardiologen an der Uniklinik Heidelberg.


Eine der ersten Gratulantinnen war die jetzige Landtagsabgeordnete und Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch, die sich am 14. März 2021 nicht mehr der Wahl stellen wird. „Einen besseren Nachfolger kann ich mir nicht wünschen. So können wir mit junger Dynamik und großer Kompetenz in den Wahlkampf starten!“ Zuvor hatte die Landespolitikerin einen Rückblick über die vergangenen fast 20 Jahre gegeben. „Mein Ehrgeiz war es immer, den politischen Diskurs zu begleiten, und den Bürgern die Möglichkeit zu geben, dort hin zu kommen, wo Entscheidungen getroffen werden“. Aber alles hätte seine Zeit, so stünde es bereits in der Bibel. So habe sie eine Entscheidung mit sich und ihrer Familie getroffen, nicht mehr zu kandidieren. „Aber rechnen Sie weiterhin mit mir. Mit ganzer Kraft werde ich Dr. Michael Preusch und seinen Ersatzkandidaten Thomas Schiroky unterstützen!“


Nach oben