Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL: „Mit der Freischaltung von BORIS-BW machen wir die Bodenrichtwertinformationen für die Bürger zentral zugänglich“

Freischaltung des Bodenrichtwertinformationssystems / Vereinfachter Zugang zu den Bodenrichtwerten über BORIS-BW bringt Baden-Württemberg voran

Bild: Stadt Reutlingen
Bild: Stadt Reutlingen

„Mit der Freischaltung von BORIS-BW kommen wir dem Interesse der Gutachterausschüsse nach, die Bodenrichtwertinformationen in einem Portal bereitzustellen und für die Bürger zentral zugänglich zu machen“, sagte die Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Friedlinde Gurr-Hirsch MdL anlässlich der öffentlichen Präsentation von BORIS-BW im Rahmen ihres Rundgangs auf der INTERGEO in Stuttgart, der weltgrößten Fachmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement.


Das Bodenrichtwertinformationssystem für Baden-Württemberg, kurz BORIS-BW, steht ab sofort für die Nutzer aus Gesellschaft und Verwaltung bereit. BORIS-BW ist ein online-gestütztes Auskunftsportal zur Bereitstellung und Präsentation der durch die Gutachterausschüsse beigebrachten Bodenrichtwerte. Dieser informelle und kostenfreie Servicedienst bietet den Bürgern mittels verschiedener Suchfunktionen verschiedene Möglichkeiten, unter anderem die Anzeige der Bodenrichtwerte sowie den anschließenden Ausdruck der Bodenrichtwertinformationen. „Unser Ziel muss eine flächendeckende, landesweite Bereitstellung der Bodenrichtwerte in BORIS-BW sein. Wir setzen daher auf die Teilnahmebereitschaft der örtlichen Gutachterausschüsse und appellieren an sie, ihre Bodenrichtwerte unseren Bürgern über das neue Portal leichter zugänglich zu machen“, so die Staatssekretärin.
Zur Entwicklung von BORIS-BW kooperiert Baden-Württemberg mit Nordrhein-Westfalen. Durch Übernahme des dortigen Systems sowie der Anpassung auf die baden-württembergischen Bedürfnisse konnte BORIS-BW innerhalb kurzer Zeit entwickelt und für Bürger und weitere Nutzer des Landes bereitgestellt gestellt werden.

 

Hintergrundinformationen:

BORIS-BW macht die bereitgestellten Bodenrichtwertinformationen landesweit in einem Portal sichtbar. Das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) hat BORIS-BW in Kooperation mit IT.NRW im Auftrag des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR) entwickelt.

 

BORIS-BW ist ein Angebot an die von den Gemeinden getragenen Gutachterausschüsse zur Präsentation ihrer Bodenrichtwertinformationen. Das Online-Portal BORIS-BW ist zu erreichen unter www.gutachterausschuesse-bw.de. Für Fragen und Antworten steht die im LGL eingerichtete Zentrale Geschäftsstelle für Grundstückswertermittlung zur Verfügung, Infos hierzu finden Sie unter https://www.zgg-bw.de/lgl-internet/opencms/de/Microsite_ZGG/_headnavi_/Kontakt.html.

 

 


Nach oben