13. EU-Schulprojekttag

Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch besucht das Herzog-Christoph-Gymnasium Beilstein

Wie jedes Jahr beteiligte sich die CDU-Landtagsabgeordnete auch 2019 am bundesweiten EU-Schulprojekttag. Der Besuch war für die Landtagsabgeordnete und Staatssekretärin eine gute Gelegenheit, um vor Ort mit den Schülerinnen und Schülern ins Gespräch zu kommen und das Interesse an der Europäischen Union zu wecken und zu vertiefen. Dies galt auch und gerade jetzt im Hinblick auf die Europawahl 2019. 

In Beilstein diskutierte die Abgeordnete mit rund 60 Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe 11 im Rahmen des Gemeinschaftskundeunterrichts. Die Schüler hatten aktuelle Themen zum anstehenden BREXIT, der geplante Urheberrechtsreform der EU und den Demonstrationen zu „Fridays for Future“ vorbereitet um mit der Landespolitikerin darüber zu diskutieren. Ebenso gab Ihnen die Staatssekretärin auch Einblick in aktuelle Themen der europäischen Agrarpolitik, mit denen sie sich im Arbeitsalltag derzeit auseinandersetzt.

 

 „Nur wenn wir für die Schülerinnen und Schüler Hintergründe, Entscheidungswege und -gründe der europäischen Politik transparent machen, können wir ihr Interesse für Europa wecken. Europa geht uns alle an und hat großen Einfluss auf unseren Alltag. Ich freue mich, dass so viele Politiker aus Land, Bund und Europa die Gelegenheit nutzen, mit Schülern ganz unterschiedlicher Altersstufen über das Thema zu sprechen", sagte Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch in Beilstein.

 

Nach oben