Anlässlich ihrer regelmäßigen Bürgersprechstunden im Wahlkreis nutzte die Landtagsabgeordnete Friedlinde Gurr-Hirsch auch die Gelegenheit, sich in Brackenheim mit Bürgermeister Rolf Kieser über aktuelle Themen in der Heuss-Stadt auszutauschen.

Der Bürgermeister verwies auf die Bedeutung Brackenheims als modernen Gesundheitsstandort, gerade auch im Hinblick auf den Spatenstich zum Gesundheitszentrum, das im nächsten Jahr fertig gestellt werden soll. Einen aktuellen Stand zum Prestige-Projekt „Weinzeit im Schloss“ war genauso Bestandteil des Gesprächs wie die nötige Ortsumfahrung des Stadtteils Dürrenzimmern. „Ich freue mich sehr, dass Brackenheim auf einem solch guten Weg ist und sich als leistungsfähige und sympathische Zabergäumetropole stetig weiterentwickelt“, lobte die Landtagsabgeordnete.  

Nach oben