Friedlinde Gurr-Hirsch und Dr. Michael Preusch besuchen Bürgermeister Thomas Csaszar in Brackenheim

Preusch auf Kennenlern-Tour

Nach erfolgreicher Nominierung von Dr. Michael Preusch als Kandidat der CDU zur Landtagswahl 2021 stattete dieser gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch Herrn Bürgermeister Thomas Csaszar einen Besuch ab. 

Dieser hatte nach seiner Wahl vor zwei Monaten seinen Dienst in der Heuss-Stadt angetreten, gleich unter der schwierigen Situation der Corona-Pandemie. So seien derzeit rund 40 % der Arbeit dem Thema Covid-19 gewidmet. „Die Verwaltungen in den Städten und Gemeinden sind enorm gefordert. Für die Bürgerinnen und Bürger sind wir die erste Anlaufstelle“, so Csaszar. Was jetzt im Hinblick auf Vereinsfest nötig sei, sind klare Regeln für Großveranstaltungen. Eine große Herausforderung seien zudem die Umsetzung der Regelungen zur Öffnung von Schulen und Kindergärten.

Unter dem Motto „Wo drückt der Schuh?“ wurden weitere aktuelle Themen der Kommunalpolitik vor Ort diskutiert. Zu den Medienplänen von Bürgermeister Csaszar schlug Dr. Michael Preusch vor, Digitalisierungsmittel des Bundes einzusetzen. „Gerade jetzt zeigt sich, wie enorm wichtig und zukunftsweisend die Lehrerfortbildung im Bereich digitale Medien ist“.

Bei der Erläuterung zum Stand des Großprojektes „WeinZeit im Schloss“ versprach Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch sich bei einem baldigen Vor-Ort-Termin auf der Baustelle einen Überblick zu verschaffen. „Hier entsteht ein weintouristisches Juwel in der größten Weinbaugemeinde Württembergs, auf das sie wirklich stolz sein dürfen“.

Nach oben